Selection

Titel: Selection
Autorin: Kiera Cass
Erscheinungsdatum: 01.01.2012
Verlag: Sauerländer | Fischer
Preis: 16,99 €
ISBN: 978-3-7373-6188-0
Klappentext: 
Die Chance ihres Lebens?
35 perfekte Mädchen - und eine von ihnen wird erwählt. 
Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Ileà, heiraten. 
Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. 
Doch zu welchem Preis?
Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt?
Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?

Meine Meinung...

Wie immer beginne ich zu erst mit dem Cover. 
Das Cover vom ersten Band der Selection-Reihe finde ich echt schön!! Das türkise Kleid und die Spiegelung des Mädchens ist einfach klasse gemacht.
Es wirkt elegant und königlich, und spiegelt genau das wieder worum es im Buch geht.

Der Inhalt ist aber noch fabelhafter als das Cover!
Es geht schon mit der heimlichen Liebe zwischen ihr und Aspen los, der sogar noch eine Kaste niedriger ist als America. Für mich ein richtig guter Einstieg weil schon das den Leser in Spannung versetzt. Die Treffen während der Sperrstunde, geheime Blicke usw.
Der Schreibstil von Kiera Cass gefiel mir auf Anhieb. Der einfache Sprachstil in den unteren Kasten am Anfang und dann noch einmal der gehobene Sprachstil der im Palast verwendet wird. Es waren nur kleine Unterschiede in der Wortwahl aber ich fand sie trotzdem echt passend.

AB JETZT KLEINE SPOILER!!!


Die erste Begegnung von America und Prinz Maxon ist durch und durch ungewöhnlich. Aber es passt zum Temperament welches man von America bis dahin kennt.
Im Nachhinein muss ich sagen dass diese "Kumpelbeziehung" von vornherein nur Maxon gedient hat um Zeit mit America zu verbringen.
Und mir war Maxon auch deutlich sympathischer als Aspen den ich zu Anfang kennengelernt habe. Maxon hoffte wirklich jemanden zu finden und war bemüht um America, die echt nicht einfach ist. Außerdem finde ich die Zofen von America extrem niedlich.
Ich finde es allerdings entsetzlich wie schlecht America zu Beginn von Maxon denkt, auch als ihn schon kennengelernt hat.Allgemein bin ich im Laufe der Reihe teilweise echt unzufrieden und sauer auf Americas Art gewesen.

SPOILERGEFAHR VORBEI!

Ich möchte an der Stelle gar nicht mehr sagen, da es in meinen Augen vorgreifen würde in die anderen Bücher. Deswegen fasse ich nochmal zusammen:

Der Auftakt der Selection Reihe ist in meinen Augen gelungen und jeden Leser wert. Mal wieder eine, eigentlich zwei, sehr schöne Liebesgeschichten. Es gibt Drama und Romantik und Action, so ziemlich alles was einem Buch dieser Art die richtige Würze verleiht.
Deswegen gebe ich dem Buch guten Gewissens, fünf von fünf Sternen.

★★★★★

Kiera Cass

Kiera Cass wurde in South Carolina, USA, geboren und lebt heute mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Virginia. Die Idee zu den ›Selection‹-Romanen kam ihr, als sie darüber nachdachte, ob Aschenputtel den Prinzen wirklich heiraten wollte – oder ob ein freier Abend und ein wunderschönes Kleid nicht auch gereicht hätten ...
Mit ihren ›Selection‹-Romanen hat es Kiera Cass weltweit auf die Bestseller-Listen geschafft.

(Quelle: http://www.fischerverlage.de/buch/selection/9783737361880) 

Kommentare