Goldener Käfig / King's Cage



Titel: Goldener Käfig / King's Cage
Autor: Victoria Aveyard
Erscheinungsdatum: 30.06.2017 / 07.02.2017
Verlag: Carlsen / Harper Teen
Preis: 23,99 € / 9,19 €
ISBN: 978-3-551-58328-4 978-0-06-266191-3

Klappentext: 


"Mare, die Rote mit den besonderen Silber-Fähigkeiten, ist zurück am königlichen Hof – doch dieses Mal nicht als falsche Prinzessin, sondern als Gefangene des Königs: Um ihre Gefährten vor dem Tod zu retten, hat sie sich ihrem schlimmsten Feind – und einstigen Freund – ergeben. Und erwartet nun ein schreckliches Schicksal an seiner Seite. Aber natürlich setzen Prinz Cal und die Rebellen der Scharlachroten Garde alles daran, um die Blitzwerferin zu befreien. Denn nur mit ihr gibt es im Kampf um die Freiheit eine Chance." 


Meine Meinung...

Das deutsche Cover gefällt mir ehrlich gesagt nicht so sehr wie das englische.
Sicher, das Muster wurde beibehalten doch das mit den Ranken und dem Käfig vorn drauf gefällt mir irgendwie gar nicht. Mir fehlt da irgendwie die Schärfe der Situation.
Und das englische Cover ist da noch etwas dramatischer.
Da ist silbernes und rotes Blut und eine Krone die aus einem drahtigen Material ist.
Das Cover ist schlicht aber das ist nicht schlimm.

Zum Inhalt, ich muss sagen der Anfang war echt gut. Aber die Gefangenschaft von Mare hat sich finde ich manchmal ganz schön gezogen. Es gibt zwar Sichtwechsel, zu Personen die teilweise sehr überraschend sind, aber die manchmal zähe Gefangenschaft lohnt sich für das was danach passiert.
Jedenfalls kurzzeitig. 
Denn nach einer kurzen spannenden Zeit kommt wieder eine Flaute. 
Ich bin echt traurig das zu sagen, aber das dritte Buch enttäuscht mich irgendwie ein bisschen.
Es gibt zu viele Stellen die sich wie Kaugummi ziehen, während ich die ersten beiden Bücher gar nicht aus der Hand legen konnte, konnte ich es hier teilweise echt zu gut.

Außerdem hat mich Cal's Charakter teilweise extrem aufgeregt, ganz besonders am Ende! 

AB JETZT VORSICHT SPOILER

Mare wird erst nach ca. 200 gefühlten 400 Seiten befreit bzw, gelingt es ihr zu fliehen.
Und dann werden sie und Cal von Samson Merandus gezwungen gegeneinander zu kämpfen bis auch er getötet wird.
Mare ist nach diesen Kämpfen am Ende und wird auf Drängen verschiedenster Leute zu ihrer Familie gebracht, da sie eigentlich zu erst verhört werden sollte.
Das Wiedersehen ist gefüllt mir Emotionen und Tränen. Eine der schönsten Stellen im Buch wenn ihr mich fragt.
Ein paar Tage später beginnt Mare auch schon wieder zu trainieren und begegnet Leuten die genau die selbe Fähigkeit wie sie haben, Außerdem schläft sie endlich mit Cal und sie sagen sich dass sie sich lieben 💗💗💗😍😍😍😍💓💓💓💓
Danach geht es wieder etwas langweiliger zu.
Bis man erfährt das das Haus Samon plant ein eigenes Königreich zu gründen und Maven zu hintergehen, und das Evangelina lesbisch ist! Das war eine echte Überraschung!! 
Außerdem taucht Cal's Großmutter bei den Verbündeten des Hauses Samos auf und plant ihren Enkel, den rechtmäßigen Erben, wieder auf den Thron zu setzen.
Es passiert noch eine ganze Menge, aber das absolut schlimmste ist das Ende!
Cal muss sich zwischen Mare und seiner Großmutter, der damit verbundenen Krone entscheiden. 
Ich habe noch nie so ein schreckliches Ende erlebt und trotzdem bin ich auf den vierten Teil gespannt und hoffe das doch noch alles gut geht! Vor allem zwischen Mare und Cal!

SPOILER ENDE!!

Zusammenfassend kann ich sagen, dass das Buch gut war. Die Bücher davor waren besser und man muss hier wahrscheinlich an einigen Stellen kämpfen.
Ich hoffe, dass das nächste Buch wieder besser wird und gebe wegen den vielen Flauten leider nur drei von fünf Sternen...

★★★

Link zu Band 1 der Serie:
http://buecher-nerds.blogspot.de/2017/05/die-rote-konigin.html

Kommentare