After Forever



Titel: After Forever
Autorin: Anna Todd
Verlag: Heyne
Erscheinungsdatum: 10.08.2015
Preis: 12,99 € 
ISBN: 978-3-453-41883-7

Klappentext: 

Die Verbindung zwischen Tessa und Hardin ist so stark wie nie zuvor. Tessa ist längst nicht mehr das süße Good Girl, das sie einmal war. Und Hardin nicht mehr der unberechenbare Bad Guy, in den sie sich leidenschaftlich verliebt hat. Tessa versteht seine gequälte Seele und weiß, dass nur sie ihn beruhigen kann, wenn er ausrastet. Er braucht sie. Doch als die Vergangenheit sie wieder einholt, wird Tessa klar, dass sie ihn nicht retten kann. Zumindest nicht, ohne sich selbst zu opfern …


Meine Meinung...

Als finaler Teil der After-Reihe finde ich dieses Buch absolut gelungen. Keine andere Liebesgeschichte liebe ich so sehr wie diese. 
Vorsicht Spoiler!!!!

Hardin und Tessa sind nicht perfekt und das Tessa ihn auch nicht mehr zurück will nach dem sie ihren Vater Tod aufgefunden hat, kurz nachdem Hardin sie verlassen hat weil er es mal wieder für richtig hielt, hat mich anfangs wahnsinnig fertig gemacht. 
Sie war sehr lange stark. Hat immer wieder versucht Hardin zu dem jungen Mann zu machen der er sein könnte, der er schon beinahe war doch als er sie das letzte mal weggestoßen hat und sie in ihrer gemeinsamen Wohnung ihren Vater gefunden hat, war es auch für sie einfach vorbei. 
Vielen ging Tessa in den vorigen Büchern immer auf die Nerven weil sie einfach war wie sie war, auch mir ging das zeitweilig so, aber je mehr ich von der Geschichte ihrer Mutter und ihres Vaters las, desto mehr verstand ich die Erziehung ihrer Mutter. 
Natürlich erfährt jetzt Hardin das erste mal was es heißt jemanden seelisch retten zu wollen und was Tessa wahrscheinlich die ganze Zeit durchgemacht hat wenn er sie anschrie oder sich mal wieder gegen alles gewehrt hat. 
Dieser letzte Teil ist für mich eigentlich sogar ziemlich realistisch.
Das Leben ist einfach nicht perfekt und seit Tessa Hardin kennengelernt hat ist ihr einfach mega viel passiert. Erst die Wette, dann Hardins ständige Wutanfälle, seine Alkohlsucht, Streitereien mit ihrer Mutter, ihr Vater ist wieder in ihr Leben gekommen, Harry hat sein altes Haus in England angezündet, beide wurden über die wahren Familienverhältnisse von Hardin aufgeklärt und schließlich hat sie ihren Vater mit einer Heroin-spritze tod in ihrer und Hardin's Wohnung gefunden und musste ihn beerdigen. 

Das sie dann den Drang hat ihr Leben komplett umzukrämpeln ist für mich vollkommen verständlich und auch das sie Hardin erstmal nicht sehen will.
Die Zeitsprünge am Ende des Buches gefallen mir sehr gut. Man bemerkt immer wieder wie Hardin und Tessa sich verändert haben. VOR ALLEM HARDIN.
Es ist ein Abschluss den ich mir bei vielen Büchern wünsche und Anna Todd hat hier eine unglaubliche Liebesgeschichte geschaffen.



★★★★★

ANNA TODD:

Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann in Los Angeles. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. In ihrem Debütroman AFTER PASSION konnte sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden und sich dadurch einen Lebenstraum erfüllen.

Kommentare